Digitalisierung, ERP

Wie viel Zeit verbringen Sie damit, technische Zeichnungen zu suchen?

Michael Hering

CAD- und ERP-Systeme leisten einen wichtigen Beitrag, um Prozesse zu automatisieren oder den alltäglichen Umgang mit Daten effizienter zu gestalten. Wenn aber beide Systeme nicht miteinander kommunizieren, lassen Sie viel Potenzial liegen.

Webinar Registrierung

Melden Sie sich zu unsere Webinar-Serie "Alles im Blick – in der Diskreten Fertigung" an!

Die Angabe Ihrer Daten ist freiwillig. Lesen Sie dazu die ausführlichen Hinweise zum Datenschutz.

Ist das Zusammenspiel von Produktion und Konstruktion nicht längst ein alter Hut? Schließlich beschäftigen sich Systemhäuser seit Jahrzehnten mit diesem Thema. Trotzdem befinden sich CAD- und ERP-Systeme in vielen Unternehmen noch immer auf verschiedenen Planeten. Die Folge ist: Die manuelle Übertragung der Daten von einem in ein anderes System kostet nicht nur Zeit, sondern sorgt auch für jede Menge Fehler. Es lohnt sich also, diesem Thema mehr Aufmerksamkeit zu schenken. In dieser Blogserie beschäftigen wir uns mit den folgenden drei Funktionsbereichen:

  • Zeichnungsverwaltung
  • Änderungsmanagement
  • CAD-Integration.

Beginnen wir mit der Zeichnungsverwaltung.

Zeichnungsverwaltung – was ist das?

Die Zeichnungsverwaltung sorgt für einen komfortablen Zugriff auf Zeichnungen und Revisionen (z. B. Schaltpläne, Explosions- oder Montagezeichnungen), indem die Daten und Prozesse bestimmten Bereichen zugeordnet und Dokumente freigegeben werden.

Mit welchen Funktionen ist die Zeichnungsverwaltung ausgestattet?

  • Mithilfe des Statusmanagements können Sie Dokumente und Zeichnungen gezielt in den Prozessen ein- oder aussteuern.
  • Sie erhalten einen Einblick, wer zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Änderung an einem Dokument vorgenommen hat. Ein Blick in die Dokumentenverwendung genügt – und Sie sehen die aktuelle Revisionsversion eines Dokuments.
  • Artikel, Stücklisten und Aufträge lassen sich auf einfache Art und Weise zuordnen. Ein mit einem Dokument verknüpfter Artikel erscheint automatisch auch in den Stücklisten und zu den erteilten Aufträgen, in denen der betreffende Artikel enthalten ist.

Die Vorteile

Auf diese Weise lassen sich Zeichnungen mit beliebigen Prozessen und Objekten verknüpfen. Das enge Zusammenspiel mit den Prozessen des ERP-Systems sorgt dafür, dass Informationen genau dort zur Verfügung stehen, wo sie benötigt werden. Dadurch können Fehler frühzeitig erkannt und behoben werden.

Sie wollen, dass Konstruktion und Fertigung enger zusammenrücken? Dann nehmen Sie doch an unserem Webinar Harmonie zwischen Konstruktion & Produktion teil, das am 22. November 2022 um 11.00 Uhr stattfindet. Hier erfahren Sie, wie Sie zu integrierten Prozessen kommen, die beide Bereiche miteinander verbinden.

Beitrag teilen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Autor:
Michael Hering
Industry Manager Discrete | COSMO CONSULT