Internationales Dynamics 365 Developer-Treffen bei COSMO CONSULT in Dresden

Peter Dibbern21.09.2018

Am Standort Dresden treffen sich in dieser Woche COSMO CONSULT-Entwickler aus ganz Europa zu einem Erfahrungsaustausch in Sachen Cloud, Software-as-a-Service (SaaS) und Dynamics 365 Business Central. Selbst Experten aus dem Microsoft Development Center in Dänemark haben Ihren Besuch angekündigt. 

Entwickler des ERP-Systems Microsoft Dynamics 365 Business Central haben vor allem zwei Termine im jährlichen Event-Kalender markiert: die Spring- und Fall-Releases zu den neuen Updates. Für den kommenden Termin im Herbst versprach Microsoft einige „technische Leckerbissen“. „Die entscheidende Frage lautet: wie heben wir unsere Kunden und Interessenten in die Cloud?“, erklärt Gerrit Schiller, COO der COSMO CONSULT Gruppe.

 

Von Programmierung bis Prozessoptimierung 

Die Agenda des Entwicklertreffens ist eng getaktet. Neben der Frage, wie Unternehmenslösungen künftig genutzt werden, geht es auch um operative Themen wie die Programmiersprache Microsoft AL und wie sich Kundenanforderungen künftig effizienter umzusetzen lassen. In speziellen Workshops wollen die Entwickler den internationalen Erfahrungsaustausch zu Kundenprojekten fördern, Wissen zur neuen Entwicklungsumgebung (VS Code) aufbauen oder Prozess-Know-how im Umgang mit Business Central austauschen. „Es geht um weit mehr als ERP, denn Business Central ist künftig die Kernanwendung einer integrierten Cloud-Gesamtlösung, die mit Office 365 und anderen Apps auf ein gemeinsames Datenmodell aufsetzt“, unterstreicht Schiller.  

 

 

Microsoft-Entwickler spontan angeklopft 

Die Experten aus dem dänischen Microsoft Development Center wurden über verschiedene LinkedIn-Posts des Dresdner Tech-Evangelisten Michael Megel auf die Veranstaltung aufmerksam. „Wir haben uns sehr über das Interesse gefreut, denn normalerweise sind wir es, die um eine Audienz bitten“, betont Megel. COSMO CONSULT ist langjähriger Microsoft- und Dynamics NAV-Partner und arbeitet seit der Einführung von Microsoft Dynamics 365 Business Central vor zwei Jahren bei der Produktentwicklung eng mit Microsoft zusammen. Die Microsoft-Developer dürften das Entwicklertreffen daher mit ihrem Know-how und Beiträgen zu neuen Technologien wie Docker, Git oder Testautomation bereichern. „Wir haben die Chance, die Dinge neu zu denken, den Entwicklungsprozess mit Business Central neu aufzusetzen, effizienter zu werden und einen Schritt in die Zukunft zu gehen. Ich freue mich auf intensive Diskussionen“, so Initiator Michael Megel.

 

Beitrag teilen

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen