CRM

Medienbranche: Den Kampf um den Werbekuchen gewinnen!

Sven Purwins14.08.2017

Medienunternehmen stehen heute – das ist kein großes Geheimnis – unter enormem Druck. Google, Facebook und Co., kurz gesagt die digitale Welt, nagen äußerst erfolgreich am Werbekuchen. Zudem kommen sinkende Abonnenten- sowie Leser- und Seher-Zahlen. Umso wichtiger sind für Medienunternehmen daher die bestehenden Kunden. CRM-Software für Verlage sorgt dafür, dass diese zum richtigen Zeitpunkt mit den passenden Angeboten gehalten werden können.

Wenig Wunder also, dass Abonnements etwa für Zeitungsverlage ein wichtiger Teil des Vertriebs sind, da durch diese die Auflage mit planbaren Erlösen versorgt wird. Eine dafür wichtige Grundlage ist eine korrekte Adresshaltung. Zum einen sichert diese die pünktliche und genaue Zustellung – hier ist Datenqualität ein Muss, denn nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern. Zum anderen dient der Adressbestand zur Unterstützung des Kundenkontakts sowie für Vertrieb und Marketing im Rahmen von Kampagnen.

Content vermarkten und gleichzeitig die Kunden im Blick behalten

Die hohe Dynamik in der Medienindustrie verlangt heute eine große Flexibilität der Unternehmen in ihrer Marktbearbeitung. Gerade bei Printmedien musste die Organisation im Vertrieb und das gekoppelte Anzeigengeschäft vielfach bereits stark an die Marktverhältnisse angepasst werden. Die Integration des Online-Geschäfts in das Angebot und der Vertrieb verschiedenster Verlagsprodukte sind zudem heute zumeist fixer Bestandteil in der Vermarktung von Content und Abos. Gleichzeitig bedeuten diese Themen allerdings große Herausforderungen für die Unternehmen der Branche.

Eine große Rolle spielt für Medienunternehmen daher die digitale Kontrolle der Daten. Hier können CRM-Systeme eine Drehscheibe für Informationen schaffen und dazu beitragen, den Informationsaustausch der Menschen im Geschäftsalltag zu verbessern, Prozesse zu optimieren und Daten in einem kundenorientierten System zu visualisieren.

Wettbewerb mit harten Bandagen

Denn sind Kunden erst verloren, wird es üblicherweise zumindest schwierig und kostenintensiv, sie wieder zurückzugewinnen. Aus diesem Grund ist es extrem wichtig für Unternehmen in diesem Segment, zum richtigen Zeitpunkt ein neues Angebot zu erstellen. Zudem gilt es auch, „echte“ Kunden von Probeabo-Lesern zu unterscheiden. Eine Aufgabe, die oft leichter erscheint, als sie es dann in der Praxis ist.

Mit einer CRM-Lösung können Printmedien sowohl Anzeigenkunden als auch Abonnenten immer im Überblick behalten. Abos können rechtzeitig verlängert werden, womit Kunden dauerhaft erhalten bleiben. Und auch Anzeigen – wichtiger Umsatzfaktor – können mittels CRM-Software für Verlage termingerecht gebucht und geschaltet werden.

360 Grad Sicht sorgt für übersichtliche Daten

Gerade für das Management eines Verlags bietet ein modernes CRM-System viele Vorteile. So kann beispielsweise auf integrierte Analysefunktionen zugegriffen werden, die ad hoc eine schnelle Auswertung und übersichtliche Darstellung aktueller Zahlen ermöglichen. Aus diesen Daten können dann Trends wie auch neue Produkte für den Markt abgeleitet werden.

Zudem wird auch die Marktbeobachtung erheblich vereinfacht. Denn mittels spezieller Analysefunktionen wird für das Management eines Verlags ersichtlich, wie oft ein Kunde Anzeigen bei den Mitbewerbern geschaltet hat.

Das Gold der Verlagsbranche und der Schlüssel zum Werbekuchen: Kontrolle über die Daten

Moderne CRM-Lösung sind für mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet optimiert. Wie hoch sind die Umsätze eines Kunden, welche Themen sind ihm wichtig und wie oft schaltet er – ein Überblick über Anzeigenkunden ist in der Branche heute Gold wert. Denn nur so sind Printunternehmen in der Lage, den Anzeigenkunden immer wieder für das eigene Medium zu gewinnen. Verkaufssteuerung, Kontaktmanagement und der Verkaufsprozess beim Kunden werden daher direkt in der mobilen App abgebildet.

Die Abstimmung aller Kontaktkanäle vereinfacht Anzeigenkunden und Abonnenten einerseits einen persönlichen Kontakt zum Unternehmen. Andererseits ermöglicht der 360 Grand Rundum-Blick auf den Kunden auch eine persönliche Ansprache über eine integrierte Marketingkampagne hinweg.

Mehr zum Thema

Mehr Informationen zur Branchenlösung Medien und Verlage finden Sie hier.

Jetzt informieren!

Über den Autor: Sven Purwins

Sven Purwins ist Senior Sales Consultant am COSMO CONSULT-Standort in Neumarkt i.d.OPf. (vormals FWI Gruppe). Seit über 25 Jahren betreut der Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnologie in unterschiedlichen Funktionen die Medien- und Verlagsbranche. Als Leiter Sales und Marketing bei der Lufthansa Systems oder als Leiter der Business Unit CRM für Medien bei der Senix AG war immer die ganzheitliche Beratung in unterschiedlichen Bereichen von Verlags- und Medienkunden der Schwerpunkt seiner Tätigkeit.

Beitrag teilen

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen