SCHULUNG: Qlik Sense Admin

Anrede *:
Vorname *:
Nachname *:
Unternehmen:
E-Mail *:
Telefon:
PLZ *:
Ihre Nachricht:
*) Pflichtfelder. Die Angabe Ihrer Daten ist freiwillig. Lesen Sie dazu die ausführlichen Hinweise zum Datenschutz.
  

Konfigurieren Sie Ihre Qlik Sense Business Intelligence Plattform mit der Qlik Management Console (QMC) und verwalten Sie Applikationen, Streams, Datenverbindungen und User. Machen Sie sich mit dem Managen von Taskketten zur vollständig automatisierten Verarbeitung Ihrer Datenverarbeitungsprozesse (ETL) vertraut. Sie steuern über die QMC die Lizenzverteilung, die User Rollen, Zugriffsberechtigungen und können Regularien und Berechtigungskonzepte entwerfen mit Hilfe von Security Rules und Custom Properties entwerfen. Eignen Sie sich außerdem mit dieser Administratoren-Schulung das für den täglichen Betrieb notwendige Basiswissen zur technischen Konfiguration des Qlik Sense Systems an (z.B. Nodes, Proxies, Logs).

Agenda

  • Einführung in die Qlik Management Console
  • Content Verwaltung: Apps, Content Libraries, Data Connections, App Objects, Streams, Tasks und User
  • Ressourcen Verwaltung: Audit, Security Rules, Custom Properties, Lizenzverwaltung, Extensions, Tags und User Directory Connectors 
  • Monitoring des BI-Systems
  • System Konfiguration von Nodes, Engines, Printing Service, Proxies, virtual Proxies, Scheduler, Repositories, Sync Rules und Zertifikaten

Zielgruppe

  • Administratoren und fortgeschrittene Developer die verantwortlich für Betrieb, Konfiguration und Verwaltung sowie das Berechtigungskonzept der Business Intelligence Plattform sind.
  • Damit Sie diesem Training folgen können, sollten Sie ein allgemeines Grundverständnis für IT-Systeme besitzen. 
  • Für eine professionelle Betreuung der Teilnehmer empfehlen wir eine maximale Teilnehmerzahl von vier Personen.

Lernziele

Nach der Schulung

  • Beherrschen Sie die Qlik Management Console. 
  • Können Sie Berechtigungskonzepte umsetzen. 
  • Besitzen Sie das nötige Grundwissen für die technische Konfiguration.
  • Sind in der Lage das BI-System zu monitoren.   

Beitrag teilen