Digitalisierung, Collaboration

Fünf Tipps für die digitale und agile Teamsteuerung

Nico Schulze07.10.2020

Hand aufs Herz, wie digital und agil arbeiten Sie im Team? Vielleicht gehören Sie ja zu den 50 Prozent der Führungskräfte, die davon überzeugt sind, dass ihr Team bereits agil unterwegs ist. Nach einer Studie der Unternehmensberatung Kienbaum agieren jedoch gerade mal 10 Prozent der deutschen Betriebe tatsächlich organisationsweit agil. Eine ernüchternde Erkenntnis, wenn man bedenkt, dass agile Unternehmen laut der Beratungsgesellschaft McKinsey deutlich profitabler und krisensicherer sind als nicht-agile Betriebe. In diesem Blogbeitrag geben wir Ihnen fünf Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihr Team digital und agil aufzustellen und dies auch im Betriebsalltag nachhaltig zu leben.

Jetzt registrieren

Webinar Registrierung

Wie Sie ihre Teams innovativ und digital im Zeitalter von New Work führen
Datum: 22.10.2020
Uhrzeit: 11:00 - 11:45 Uhr

Die Angabe Ihrer Daten ist freiwillig. Lesen Sie dazu die ausführlichen Hinweise zum Datenschutz.

Tipp 1: Schaffen Sie eine passende Digitallandschaft

Nicht nur wegen COVID-19 geht der Trend zu digital-gestützter Kollaboration. Sie ersetzt mehr und mehr persönliche Absprachen oder E-Mails. Um Teamziele und Aufgaben transparent und effektiv zu managen, eignen sich digitale Apps wie Jira, Monday, Asana, Microsoft Planner oder Azure DevOps. Dabei ist es sinnvoll, Apps aus einer Plattform zu wählen, weil diese in bereits bestehende Strukturen eingebunden sind. Dies ist etwa bei Microsoft Planner und Azure DevOps der Fall.

Tipp 2: Setzen Sie gemeinsam sinnvolle Teamziele

Wenn ein digitales Aufgaben-Management-Tool wie Microsoft Planner installiert ist und die wichtigsten Funktionen bekannt sind, können Sie mit der Aufgabenplanung starten. Doch langsam, Ihre Mitarbeiter wollen schließlich wissen, welcher Sinn hinter den einzelnen Aufgaben steckt. Dabei genügt es bei weitem nicht Key Performance Indicators (KPIs) vorzugeben, diese es dann zu erfüllen gilt. Viel effektiver ist es, eine Strategie zu entwickeln, mit der man bestmöglich die wichtigen KPIs gemeinsam im Team erreicht, um sie dann in taktische Teilziele herunterzubrechen. Ein agiles Framework, das sich hierfür empfiehlt, sind die Objectives und Key Results (OKRs). Bei der Formulierung der Ziele bezieht man die Mitarbeiter mit ein, sichert sich so ihr Engagement und sorgt gleichzeitig für Transparenz auf dem Weg zu den KPIs. Es lohnt sich also, sich mit OKRs zu beschäftigen!

Whitepaper

Interessante Fakten liefert Ihnen auch unser kostenloses Whitepaper "Digitale Teams erfolgreich steuern".

Hier anfordern

Tipp Nr. 3: Sorgen Sie für Transparenz und Ordnung

Um agil zu bleiben, sollten die Ziele maximal für ein Quartal im Voraus definiert werden. Anschließend lassen sich daraus Aufgaben für die Woche ableiten. In der agilen Welt spricht man dabei von sogenannten „Sprints“. Ein Wochensprint enthält eine bestimmte Anzahl verschiedener Aufgaben, die auf die jeweiligen OKRs einzahlen. Auch hier empfiehlt es sich, die Mitarbeiter einzubeziehen, um die betreffenden Aufgaben festzulegen. Zu guter Letzt sollte das digitale Aufgabenboard so aufgebaut sein, dass der Status jeder Aufgabe transparent dargestellt wird. Man muss also erkennen können, wer an den Aufgaben arbeitet und wo die dazugehörigen Dokumente zu finden sind. Gerade hier sorgt ein digitales Board für den notwendigen Überblick, um Teams agil zu steuern!

Tipp Nr. 4: Analysieren Sie die Vergangenheit in professionellen Retrospektiven

Besonders bei Veränderungen im Team – etwa durch die Einführung eines neuen digitalen Teammanagement-Boards – sollte man regelmäßig über die Zusammenarbeit sprechen. Die Retrospektive ist das passende Format, um das vergangene Quartal zu beleuchten und Best Practices sowie Verbesserungspotenziale zu identifizieren. Wenn Sie Retros kollaborativ und motivierend durchführen, halten Sie eines der wirkungsvollsten Tools in der Hand, mit dem sich Produktivität und Zufriedenheit steigern lassen. Doch, auch hier gilt: Steigen Sie von Anfang an tiefer in das Thema Retrospektiven ein!

Tipp Nr. 5: Lassen Sie sich beim Start helfen

Nicht jede Führungskraft oder jedes Team-Mitglied muss ausgebildeter SCRUM- oder OKR-Master, Agile Coach oder Change-Manager sein, um agile Methoden einzuführen. Die neuen Tools und Routinen sind leicht zu erlernen und lassen sich auch on-the-job umsetzen. Allerdings sollte der erste Versuch nach Möglichkeit sitzen, damit Veränderungen im Unternehmen auch weiterhin positiv aufgenommen werden. Daher unser Rat: Lassen Sie sich anfangs von einem Experten begleiten und unterstützen. Die besten Berater erkennen Sie daran, dass diese versuchen, sich schnell überflüssig zu machen, indem sie Ihr Team befähigen.

Fazit

Mit den Fünf Tipps für die digitale und agile Teamsteuerung sind Sie bestens auf den Start in das virtuelle Teammanagement vorbereitet. Fangen Sie am besten klein und pragmatisch an – Hauptsache Sie starten und investieren in eine moderne, produktive Zusammenarbeit. 

Wollen Sie wissen, wie man virtuelle Teams erfolgreich führt? Unser Webinar  "Warum es nicht ausreicht, Microsoft Teams einfach nur zu installieren"  am 01. Oktober 2020 um 11.00 Uhr hat erfolgreich stattgefunden. Die Aufzeichnung werden wir demnächst zur Verfügung stellen. In unserem weiterführenden Webinar "Wie Sie ihre Teams innovativ und digital im Zeitalter von New Work führen" am 22. Oktober 2020 um 11.00 Uhr stehen dann digitales Teammanagement und agile Projektarbeit im Fokus.

Exklusive Umfrage mit Verlosung

Nehmen Sie doch an unserer aktuellen Umfrage zum digitalen Teammanagement teil und profitieren Sie von den neuesten Erkenntnissen für Ihre digitale Strategie. Als Dankeschön können Sie an der Verlosung der  beiden Workshops Modern Workplace Inspiration und Digital Team Management Inspiration im Wert von 990 Euro beziehungsweise 490 Euro teilnehmen.

Natürlich stehen wir Ihnen jederzeit für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Unsere Digitalisierungsexperten freuen sich, mit Ihnen über Ihre digitalen Ideen zu diskutieren.

Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Author:
Nico Schulze
Innovation Coach